Montag, 18. Januar 2016

Blog Hop Frühjahr-/Sommerkatalog - ab auf die Wiese mit Thinlits Freunde mit Ecken und Kanten



Heute ist es endlich soweit: unser Blog Hop zum Frühjahr-/Sommerkatalog ist da.

Ich fand die Thinlits "Freunde mit Ecken und Kanten" gleich megaputzig und hab' mir für heute gedacht, dass ich neben einem Tierchen die Formen auch noch etwas zweckendfremde. Und: mein Mann war so lieb und hat mir zu Weihnachten ein Fotozelt und Tageslichtlampen geschenkt. Das passt ja wieder wie die Faust auf's Auge, weil ich meistens abends bzw. nachts bastle und ein chronischer Foto-machen-Vergesser bin, weil ich die Fotos gern tagsüber machen möchte. Schließlich sollt ihr ja auch was davon haben.
Jetzt muss ich nur noch den Hintergrundstoff aufbügeln, dann klappt's auch mit den tollen Fotos - und das sogar als Foto-Null. *hehe*

Nun aber zu meinem Projekt:

Es ist eine Pilz-Schachtel und ein Häschen geworden.




Das Häschen habe ich fast komplett mit den Thinlits "Freunde mit Ecken und Kanten" gebastelt. Für die Schachtel und den äußeren Teil der Ohren nehmt ihr einen beliebigen Braunton, bei mir ist es Schokoladenbraun. Das Näschen und das Unterteil der Schnauze sind in Flüsterweiß und die Ohreninnenseiten bzw. das Stupsnäschen sind aus Zartrosa, die Augen in Schwarz.

Nun stanzt ihr in Schokobraun 2 x die Grundform aus und klebt sie zusammen (die Anleitung dazu ist bei den Thinlits dabei). Die Ohreninnenseiten und das Stupsnäschen ebenso (in Zartrosa) und auch den unteren Teil des Schnäuzchens. Dafür habe ich den Rüssel aus dem Thinlits-Set genommen und einfach den unteren Teil abgeschnitten. Nun klebe ich alles zusammen. Damit die Ohren aber auch einen Rand bekommen werden die Zartrosa-Teile auf schokobraunen Farbkarton aufgeklebt und von Hand ausgeschnitten.




Wer mag kann den hinteren Teil des Häschens offen lassen, sodass man die Schachtel nicht kaputt machen muss, um an den Inhalt zu kommen (wer killt schon gerne kleine Häschen...).


Der Pilzhut ist ebenfalls aus den Thinlits "Freunde mit Ecken und Kanten", diesmal aber in Glutrot. Ihr braucht insgesamt 3 Teile davon. Das Viereck, das die Seitenteile zusammenhält, schneidet man einfach weg und klebt dann die Laschen immer an ein Stück ohne Lasche und zum Schluss eben zusammen. Nachdem es das tolle doppelseitige Klebeband nicht mehr gibt nehme ich jetzt immer den Mehrzeckflüssigkleber für solche Aktionen. Man muss die Teile zwar dann einen Moment zusammenhalten, aber es löst sich auch nichts.




Für den unteren Teil habe ich extra-starken flüsterweißen Farbkarton verwendet. Mein Lieblingsprodukt für alles was mit Boxen und Schachteln zu tun hat. Ihr schneidet einen DIN-A-4 Bogen an der langen Seite nach 12 cm ab und falzt eine Lasche von 1 cm Breite. Nun nehmt den Bogen quer, falzt bei 1 cm wieder für die Lasche, danach immer nach 3,5 cm bis ihr sechs Seiten zusammen habt. Der Rest wird abgeschnitten.

An der unteren Seite habe ich noch mal eine Lasche mit 3,5 cm gefalzt. Man braucht zwar dann einen Streifen, damit man unten einen schönen Abschluss zu haben, aber das macht mir nichts.

Die Bodenlaschen müssen nun eingeschnitten und im Anschluss alles zusammengeklebt werden.


Beim Rasen habe ich mich für ein Stück wasabigrünen Farbkarton verwendet, diesen alle 3,5 cm gefalzt und mit der Fransenschere zugeschnitten. Ihr könnt stattdessen auch das Blütenpapier aus dem Jahreskatalog und die Fransen-Thinlits aus dem Set verwenden.

Damit der Hut auch gut hält habe ich 3 selbstklebende Scheibenmagnete (sind immer zwei Stück zusammen) benutzt.





Wie schon gesagt: wer mag kann unten auf der Außenseite des Boden noch einen Streifen flüsterweißen Farbkarton drüberkleben, damit man die Überlappungen nicht sieht.

Damit der Pilz auch noch echt nach Fliegenpilz aussieht habe ich in ein Stück Farbkarton verschieden große Kreise gestanzt. Nun mit einem Fingerschwämmchen, weißer Craft-Tinte und der Schablone noch die Punkte auftupfen... Fertig.




Nun geht aber die fröhliche Hoppelei weiter.

Von hier aus kommt ihr entweder zurück zu Janine oder weiter zu Sofia.

           


Falls ihr gezielt noch mal nachschauen wollt gibt es natürlich auch wieder die Liste aller Teilnehmer:


Marion
Heike
Tina
Christina
Annemarie
Eva
Kirstin
Steffi
Janine
Miri_Hase - hier seid ihr gerade
Sofia
Chrissy
Anja
Yvonne
Simone
Caro
Melli
Claudia
Ulla
Kati
Johanna
Jessica
Janina
Ela
ChristinaD
Meli
Melanie
Jenny
Tanja
Michaela
Petra
Bine

Kommentare:

  1. Hej Miri,
    einen zauberhaften Fliegenpilz hast du da gebastelt. Zusammen mit dem Hasen passend für die Frühlingsdeko.
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine süße Idee - ich liebe Glückspilze!!!
    Und das Häschen ist auch zuckersüß....
    Liebe Grüße,
    Meli

    AntwortenLöschen
  3. Awww, wie cool! Der Hase ist ja schon mega putzig, aber der Pilz ist echt der Knaller. Genial.
    GLG Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Aww, der Pilz ist echt super schön, da muss ich direkt doch überlegen, ob ich mir die Box doch kaufen muss. :) Was meinst du damit, dass es kein Doppelseitiges Klebeband mehr gibt? Ich finde das neue ehrlich gesagt wesentlich besser als das alte, da bekommt man wenigstens die Rückseite ab ohne eine Stunde lang zu fummeln :D

    AntwortenLöschen